Martin Luther King


 
 
 
Martin Luther King, Jr. (15.1.1929 - 4.4.1968)                                                     

Martin Luther King war ein US-amerikanischer Baptistenpastor und Bürgerrechtler. Er zählt weltweit zu den wichtigsten Vertretern im Kampf gegen die Unterdrückung und für soziale Gerechtigkeit. King, der Gewaltlosigkeit predigte, wurde mehrfach tätlich angegriffen, überlebte mindestens ein Bombenattentat und wurde mehr als 30-mal inhaftiert. 1963 hielt er seine berühmte Rede "I have a dream". Ein Jahr später erhielt Martin Luther King den Friedensnobelpreis. Am 4. April 1968 wurde er in Memphis, Tennessee, erschossen.
 


Martin Luther King in Berlin

Ein Jahr nach seiner berühmten Rede "I have a dream" in Washington D.C. besuchte der Baptistenpastor und Bürgerrechtler Martin Luther King auf Einladung des Regierenden Bürgermeisters  Willy Brandt und der Evangelischen Kirche Berlin.

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Martin Luther King mit Studenten · Foto Siegfried Krüger

Er kam, sprach und säte Hoffnung: Am Abend des 13. Septembers 1964 erschien US-Bürgerrechtler Martin Luther King unerwartet in Ost-Berlin. 
Berichte über den Besuch Martin Luther Kings in Berlin

Martin Luther King in Amsterdam
Am 15. August 1964 besuchte Martin Luther King den Kongress der Europäisch Baptistischen Föderation in Amsterdam. Er rief die Kirchenvertreter dazu auf, sich einzumischen und sich für Gerechtigkeit einzusetzen. Seitens der Regierung der DDR wurde der Besuch einer zehnköpfigen Delegation der ostdeutschen Baptisten verhindert.
Pressekonferenz bei der Ankunft auf dem Flughafen Schiphol
Transkript und Übersetzung


Die Ausgabe der Baptist Times, die 1968 über den Tod Martin Luther Kings berichtete, titelte mit einem Foto von Dr. King vom Kongress der Europäisch Baptistischen Föderation in Amsterdam.
FBI Hassbrief an Dr. Martin Luther King jr nach 50 Jahren veröffentlicht
Selbstmord beabsichtigt · FBI veröffentlicht eigenen Hassbrief an King · ntv 14.11.2014
What an Uncensored Letter to M.L.K. Reveals · New York Times 14.11.2014
Hassbrief an Bürgerrechtler erstmals veröffentlicht · Bild 14.11.2014
FBI-Hassbrief an Martin Luther King veröffentlicht · Welt 14.11.2014
Bürgerrechtler verteufelt · focus 14.11.2014

Glory, Common und John Legend, Oscar-Gewinner 2015: Bester Filmsong, aus dem Martin Luther King Drama „Selma“
Historiendrama über Martin Luther King und seinen Marsch auf nach Montgomery (Alabama), der die USA grundlegend verändern sollte. Kinostart Deutschland: 19.02.2015
"Selma" director makes history with Golden Globe nod
www.facebook.com/SelmaFilmUK
www.berlinale.de
Künstler

Tour der Toleranz - Ron Williams ehrt damit sein Vorbild Martin Luther King jr.
Power of Love / Stand by me während der Einweihung des Mahnmals Kneese
Ein Amerikaner als Mahner, SVZ 1.3.2013, Einweihung des Mahnmals Kneese
"Armes reiches, dummes Amerika" - Ron Williams

Queen Esther Marrow - The Harlem Gospel Singers
engagierte sich an der SeiteDr. Martin Luther Kings als Aktivistin der Bürgerrechtsbewegung gegen die Rassendiskriminierung

Der Soul-Man und der King, Sam Moore, Wiener Zeitung 2.4.2014

"Die unterschätzte Diva des Jahrhunderts" · Die US-Sängerin und Bürgerrechtlerin Mavis Staples wird 75 Jahre alt · von Holger Spierig (epd) · 18.08.2014

Joan Baez - Das Gewissen der Sixties · 17.07.2012 · Quelle: BR · Gabriele Bondy
Eine Rede von Martin Luther King, die die 10-Jährige hörte, mag ein Schlüsselerlebnis für ihr späteres politisches Engagement gewesen sein.