100 Prozent Menschenwrde

 

Grafik: © Stiftung gegen Rassismus

BWA-Initiative gegen Rassismus
Der Baptistische Weltbund (BWA) hat eine Aktionsgruppe ins Leben gerufen, die sich in den nächsten zwei Jahren mit Rassismus in der heutigen Zeit
auseinandersetzen wird. Dabei geht es um theologisches Nachdenken zum Thema Gerechtigkeit, Fragen der Wiedergutmachung, die Schwerpunktsetzung beim BWA-Jahrestreffen im Juli 2022 und darum, Instrumente zu entwickeln, die es ermöglichen, das Engagement gegen Rassismus innerhalb des Baptistischen Weltbunds dauerhaft zu stärken.
„Die Notwendigkeit, unerbittlich gegen die Sünde des Rassismus vorzugehen, steht nicht zur Debatte“, sagte BWA-Vizepräsident Karl Johnson, der die Aktionsgruppe gemeinsam mit BWA-Generalsekretär Elijah Brown leitet. „Mit der Gründung dieser Aktionsgruppe wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, Werte des Evangeliums wie Gleichheit und Gerechtigkeit in unserer baptistischen Familie zu verankern.“
Ein vierköpfiger Lenkungsausschuss arbeitet in enger Verbindung mit den entsprechenden BWA-Kommissionen und einer Reihe weiterer Experten und
Expertinnen zusammen.

Weitere Informationen in englischer Sprache zur Aktionsgruppe auf der Internetseite der BWA:
https://www.baptistworld.org/racial-justice/

Quelle: Bund kompakt Nr. 5 | 18. Februar 2021: Aktuelles aus dem Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden

Zum Seitenanfang