Black lives matter kl

 Foto: © Regina Schumacher-Goldner · Atlanta · 2015

Im Sommer 2013 begann die Bewegung mit dem Hashtag #BlackLivesMatter. Die Bewegung ließ sich u.a. von der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung der Afroamerikaner inspirieren. https://de.wikipedia.org/wiki/Black_Lives_Matter

Dr. Martin Luther King Jr. explains why it's harder for Blacks in America to progress than it has been for imigrants
https://www.youtube.com/watch?v=XInQta9ieak
8. Mai 1967

Dr. Martin Luther King, Jr. || Why Black Americans face more obstacles
https://www.youtube.com/watch?v=X0Bt-ga8vJc

march for our lives · März 2018
Die Demonstranten in Washington zeigten Plakate mit Aufschriften wie "Schützt Kinder, nicht Waffen" oder "Ich lehre mit Büchern, nicht mit Waffen". Bei der Kundgebung sprach auch die neunjährige Enkelin des Bürgerrechtlers Martin Luther King. Auch sie habe einen Traum, sagte Yolanda Renee King in Anlehnung an das wohl berühmteste Zitat ihres Großvaters: "Dies sollte eine Welt ohne Waffen sein. Punkt!"
mehr

Eindringlich wendet sich Berenice Albertine King, die in Atlanta eine Gedenkstätte für ihren Vater leitet, gegen einen allgegenwärtigen, „unsichtbaren“ Rassismus. „Es ist die Weigerung der Menschen, die Augen aufzumachen, die dazu führt, dass der systemimmanente, institutionalisierte Rassismus unsichtbar scheint! Je mehr wir sehen wollen, je mehr wir für Änderungen aufgeschlossen sind, umso klarer erscheint die destruktive, entmenschlichende Natur des Rassismus.“
https://www.vaticannews.va/de/papst/news/2020-06/papst-franziskus-rasse-usa-king-martin-luther-bernice-gewaltlos.html

„Marsch auf Washington“ · 57. Jahrestag der „I Have a Dream“ · August 2020
„Wir fordern echten, dauerhaften, strukturellen Wandel“, sagte der Bürgerrechtler Martin Luther King III bei der Kundgebung. Der älteste Sohn von Martin Luther King rief zur Beteiligung an der Wahl auf. „Wählt sicher, wählt per Brief“, appellierte er. Seine Tochter, Yolanda Renee King, 12, versprach: „Wir werden die Generation sein, die diesen Rassismus ein und für alle Mal beendet.“
mehr

Interview mit Martin Luther King III
Der Journalist Fabian Eberhard führte ein Gespräch mit US-Menschenrechtler Martin Luther King III, dem ältesten Sohn von Dr. Martin Luther King Jr., über Rassismus, die Black-Lives-Matter-Proteste und US-Präsident Donald Trump. Es erschien am 15. Juni 2020 in "Blick", Schweiz.
Zum Artikel

What Martin Luther King Jr. Taught His Son About Protest
Martin Luther King III teilt wichtige Lebensstunden mit MTV News von dem ikonischen Bürgerrechtler, den er 'Papa' genannt hat

 Martin Luther King III 2007 kl
Foto: Martin Luther King III, 2007 · Commons Wikimedia

k Black lives matter RSchumacher goldner
Foto: © Regina Schumacher-Goldner · Atlanta · 2015

Zum Seitenanfang