2019 07 31 04 ostberlin sophienkirche MLK Momorial Berlin Komitee kl

Ein Jahr nach seiner berühmten Rede "I have a dream" in Washington D.C. besuchte der Baptistenpastor und Bürgerrechtler Martin Luther King im September 1964 auf Einladung des Regierenden Bürgermeisters  Willy Brandt und der Evangelischen Kirche Berlin. Er sprach vor 20.000 West-Berlinern am "Tag der Kirche" in der Waldbühne sowie vor 3.000 DDR-Bürgern in der St. Marienkirche und der Sophienkirche in Ost-Berlin.

“My dear christian friends in East-Berlin”, mit diesen Worten beginnt Dr. Martin Luther King jr. seine Predigt am 13. September 1964 in der Marien- und später in der Sopienkirche in Ost-Berlin.

Martin Luther King jr. spricht den Menschen in der geteilten Stadt aus dem Herzen und gibt ihnen eine Perspektive. Die STASI schneidet die Predigt Kings und die Übersetzung durch den in West-Berlin amtierenden US-amerikanischen Pfarrer Ralph Zorn auf einem Tonband mit.

Mitschnitt der Predigt von Dr. Martin Luther King jr. anhören

mehr

Zum Seitenanfang