Ein Jahr nach seiner berühmten Rede "I have a dream" in Washington D.C. besuchte der Baptistenpastor und Bürgerrechtler Martin Luther King auf Einladung des Regierenden Bürgermeisters  Willy Brandt und der Evangelischen Kirche Berlin.
Martin Luther King mit Studenten
Martin Luther King mit Studenten · Foto Siegfried Krüger

Er kam, sprach und säte Hoffnung: Am Abend des 13. Septembers 1964 erschien US-Bürgerrechtler Martin Luther King unerwartet in Ost-Berlin. 

Berichte über den Besuch Martin Luther Kings in Berlin

Zum Seitenanfang